Erster Erfolg auf dem Weg der Plastikvermeidung des MSC

Auch wir haben uns auf die Fahne geschrieben, Plastik in Zukunft zu vermeiden. Schließlich ist das Wasser bzw. das Meer unser Element, auf dem wir unseren Sport betreiben.

So kam uns die „Rüm Hart“ Kampagne der Familie Jansen aus Neugraben ganz recht. Sie gründeten die „Rüm Hart“ Stiftung mit der Unterstützung des Hamburger Sportbundes zum Verzicht auf Einwegflaschen im Sport und „verlosten“ 2000 Sportflaschen aus Tritan (ohne Weichmacher Bisphenol A). Unser FSJler Leo Kosanke formulierte die Bewerbung an die Stiftung. Diese Woche kam die Nachricht: Der MSC gewinnt 105 Trinkflaschen. Heute wurden uns die Flaschen im MSC persönlich durch die Familie Jansen übergeben.

In den nächsten Wochen werden wir versuchen, diese Flaschen zu personalisieren, um sie unseren kleinen und großen Seglern zum Saisonanfang zur Verfügung stellen zu können.