• Image
  • Image
  • Image

(20.-22.10.2017)

Wir sind am Freitag von Warnemünde nach Schwerin gefahren. Kurze Anreise, schnelles Abladen (leider im Regen) und dann in die Unterkünfte. Am nächsten Morgen mussten wir noch unsere Segel aufbauen, haben uns umgezogen und sind zur Steuermannsbesprechung gegangen. Wir waren fünf Opti-A-Segler (185 gestartet) und zwölf Opti-B-Segler (88 gestartet) vom MSC. Es war bewölkt und wir hatten leichten Wind. Wir –die Opti Bs- sind drei und die Opti As sind vier Wettfahrten gesegelt. Fast alle konnten mit ihren Zwischenergebnissen sehr zufrieden sein.

Die Segel mussten wir wieder abbauen und dann hieß es für fast alle wieder: ab in die Unterkünfte. Der zweite Segeltag brachte ein bisschen mehr Wind mit und As und Bs segelten je zwei Wettfahrten. Die Siegerehrung dauerte am Ende etwas länger, da jede Menge Sachen und ein Segel verlost wurden. Es fing leicht an zu nieseln, manche fuhren schon vor der Siegerehrung Richtung Gardasee, alle anderen nach Hause. Insgesamt war es eine sehr gelungene Regatta.

Helene Ropohl GER 12969

 

Die Ergebnisse unserer MSCer:

Opti A (185 Boote):
7. Henrik Peters
27. Paul Porthun
34. Victor Gutena
77. Willy Bo Sörensen
171. Leif Thorns
Opti B (88 Boote)
6. Helene Ropohl
9. Svea Stürken
27. Pauline Siepmann
28. Till Bergmann
30. Esther Rodenhausen
32. Ada Gutena
35. Emil Matthiessen
47. Rasmus “Rasi” Jensen
50. Lucas Porthun
55. Hannah Peters
72. Bodo Joe Sörensen
82. Anton Drews
Laser Radial (33 Boote)
11. Svenja Schlotfeldt
19. Hauke Peters
31. Philipp Zietlow
Laser 4.7 (40 Boote)
14. Valentino Friedrich
31. Jasper Thorns