Am Ende der Märzferien war ich zu den Singapore Youth Sailing Championships vom 14. – 17. März eingeladen, die gleichzeitig Youth Sailing Cup der Asian Sailing Federation waren. Aus dem eisigen Deutschland ging’s auf die über 30° heiße und sehr feuchte asiatische Insel mit türkisblauem 28° warmem Wasser. Ich habe bei meiner Freundin Faith gewohnt, die ich von der WM kannte (Danke!!!). Der Stadtstaat Singapore ist nicht sehr groß. Der Verband fördert die Top-Segler in Singapore sehr gut und sie haben in allen Bootsklassen sehr erfolgreiche Segler.

Die Meisterschaft fand im National Sailing Center statt. Der Wind kam meistens erst ab 12:00, dann aber sehr schön, zwischen 7-15 kn, an manchen Tagen ablandig und sehr drehig, viel Strömung bis zu 25m/min und oft choppy Welle. Die Bedingungen waren sehr tricky und toughe Segler am Start. Insgesamt waren es in der Opti-Klasse 204 Starter. Wir sind von vorneherein in einer Gold und einer Silver Fleet gestartet. In der Gold Fleet mit 121 Seglern sind wir in den ersten beiden Tagen 6 Qualifying Races gesegelt und sind danach in Gold A und Gold B für die Final Races aufgeteilt worden. Nach den ersten 3 Races am ersten Tag führte ich mit den Einzelergebnissen 8,2,2! Nach Tag 2 mit weiteren 3 Races (10,4,6) war ich 3. In den Finalrennen bin ich am 3. Tag 13,(13),2 und am 4. Tag 11,6 gesegelt.

Mit diesen konstant guten Ergebnissen bin ich Zweite der Championships geworden und Best Girl! Erster wurde Jedtavee Yongyuennarn aus Thailand. Die Organisation an Land und auf dem Wasser war sehr professionell. Alle Bootsklassen wurden mit GPS-Trackern ausgerüstet, sodass die Regatten live mitverfolgt werden konnten. Sehr gut fand ich auch, dass die Meisterschaft „CleanRegatta“ war. Wir Segler und alle Beteiligten haben versucht, Müll so gut es geht zu vermeiden und haben nur eigene Brotboxen und wiederfüllbare Flaschen benutzt. Dazu stellte das „Green Team“ an Land und auf dem Wasser „Tankstationen“ für Wasser und Elektrolytgetränke bereit. Am 2. Meisterschaftstag haben wir nach dem Aufbauen der Boote beim „Beach clean up“ Müll vom Strand gesammelt. Die Regatta war ein tolles Erlebnis! Eure Anna

(http://sailing.org.sg/event/singapore-youth-sailing-championship-2018/).