Thomas Jungblut & Crew werden mit der Dockenhuden Deutscher Meister ORC bei der Warnemünder Woche. Jetzt ist das Schiff unterwegs nach Polen, wo das dann die Europameisterschaft gesegelt wird.

Hier ein kleiner Bericht von der Deutschen: Nach dem Umbau der X-41 Dockenhuden am Mittwoch von Cruising auf Racing, begann am Donnerstag die deutsche Meisterschaft mit einer Langstrecke von ca. 45 Meilen bis in die Abendstunden. Uns ist es gelungen bei leichten Winden um die 10 Knoten einen berechneten Vorsprung von mehr als 13 Minuten gegenüber der 2., platzierten”Sydbank” ebenfalls eine X-41 heraus zu segeln.

Freitag konnte aufgrund von Flaute leider nicht gesegelt werden, so ging es erst am Samstag mit den Up &Down Regatten weiter. Hierbei führten gute Crewarbeit, Taktik und ein bestens segelndes Schiff zu den Ergebnissen: 2;1;4; und DSQ welchen wir in Folge jedoch streichen konnten.

Am Sonntag konnte keine weitere Regatta gestartet werden und gegen 12 Uhr kamen die finalen Ergebnisse und somit war die X-41 Dockenhuden deutscher Meister 2017 in ORC 1&2. Wir bedanken uns beim MSC für ein hervorragend segelndes Schiff und blicken zuversichtlich auf die anstehende Europameisterschaft in Danzig Ende Juli.

Frederik Blöse

Teile diesen Beitrag!