• Image
  • Image
  • Image
  • Image

Am vergangenen Wochenende ist Hamburg mit 8 Schiffen zum EM/WMA Finale der besten 50 Seglerinnen und Segler nach Warnemünde gefahren. Dabei hatten wir mit schwachen Winden aus Nordost und einer kurzen hohen Welle zu kämpfen. Diese Bedingungen sind für leichte Herren- und Damenteams ein Traum, für die Starkwindsegler des MSC ´allerdings nicht die besten.
Erst im letzten Rennen nahm der Wind ein wenig zu und wir belegten Platz 1, 2 und 3! Leider kam der Wind ein wenig zu spät für uns, sonst wäre die Veranstaltungen sicher erfolgreicher ausgegangen.

Insgesamt konnten sich aber trotzdem Leo Kosanke/Ole Ulrich(U17) und Mats Krüger/Moritz Jung für die JEM am Balaton qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch!!!
Text: Mathias Grüning

Teile diesen Beitrag!